Facebook

ProfessionalitÀt, wenn es um Leistung und Optik geht

  • Tacho Audi R8

Was passiert beim Tuning – unser Vorgehen und die Technik

Chiptuning fĂŒr mehr Leistung

Alle Parameter der elektronischen Motorsteuerung befinden sich als Datensatz auf einem wiederbeschreibbaren Speicherchip im MotorsteuergerÀt des Fahrzeugs.

Beim Chiptuning werden zunĂ€chst alle relevanten Daten, die fĂŒr die Steuerung und Regelung des Motors zustĂ€ndig sind, mittels verschiedener Verfahren ausgelesen und analysiert (z.B. angesaugte Luftmasse pro Zeiteinheit, Temperaturzustand von Motor und Umgebung, Ladedruck und andere Steuerungs- und Regelungsmechanismen).

Aus diesen Informationen werden dann die Ausgabeparameter bestimmt und beispielsweise Einspritzzeitpunkt, Einspritzmenge und ggf. ZĂŒndzeitpunkt angepasst. Jeder Verbrennungsmotor, der ĂŒber eine elektronische Motorsteuerung verfĂŒgt, kann modifiziert werden, am wirkungsvollsten ist das Chiptuning aber bei aufgeladenen Motoren (Turbo und Kompressor). Beim Chiptuning werden keine baulichen VerĂ€nderungen am Motor vorgenommen, die Leistungssteigerung basiert allein auf dem Ausreizen der thermischen und mechanischen Reserven, ĂŒber die jeder Serienmotor im Rahmen der Fertigung verfĂŒgt.

Bei der Entwicklung eines serienreifen Fahrzeuges stehen Haltbarkeit und FunktionalitĂ€t auch unter extremen Gegebenheiten (z.B. Tropen oder Eis), sowie die kosteneffiziente Einstufung in verschiedene Versicherungsklassen im Vordergrund. Auch werden Motoren in der Regel nur einmal entwickelt und fĂŒr weitere Modellreihen in verschiedenen Leistungsabstufungen wieder verwendet. Die maximale Leistung und höchste Endgeschwindigkeit nimmt also eine eher geringe Rolle bei der Entwicklung von Serienfahrzeugen ein.

Die programmierte Software verĂ€ndert die Kennfelder der Motorsteuerung nur geringfĂŒgig, sodass keine Grenzwerte erreicht oder sogar ĂŒberschritten werden. Die Modifizierung wird fĂŒr jedes Fahrzeug individuell erstellt, da nicht mit EinheitsdatensĂ€tzen gearbeitet wird, sondern die ganz individuell vorhandenen Parameter des Fahrzeugs optimiert werden. Insofern kann das Ergebnis der Optimierung bei identischen Fahrzeugmodellen durchaus abweichen.